6 Dinge die Sie bei Binären Optionen beachten sollten

1. Die Relativierung der Handel mit Binären Optionen

Commodity Futures Trading Commission, binäre tradingWe haben bereits erwähnt, dass einer der Wege, mit binären Optionen makler Trick, um Kunden in der Hinterlegung ist die Risiken herunterzuspielen. Dies ist schlichtweg Betrug, da in den meisten Fällen beruhen sie auf unwissende Kunden. Diese binäre Optionen Betrug passiert, noch bevor der Kunde Geld. Es ist zwar normal, in jedem Geschäft, um Vor- und Nachteile, Verstecken mit finanziellen Investitionen Es ist eine gute Praxis bei nicht zu verstecken, die Risiken von Kunden. Eines der schlimmsten Dinge, die binären Optionen broker Vertreter machen kann, ist, Falsche Zusicherungen über, wie, “3 von 5 Trades gewonnen” – wie AMF während der Mystery Shopper. Nutzen Sie unsere binäre Optionen Erfahrungen.

Nach einem ehemaligen Mitarbeiter von einem scam Broker, die beschlossen haben, ein Gespräch mit den Zeiten von Israel, Operatoren, die die Arbeit mit solchen Vermittlern sind binäre Optionen zu sprechen in einer bestimmten Art und Weise, um zu überzeugen, die potenzielle Händler um eine Einzahlung zu machen:

“Guralnek sagt er zu sich selbst als Vermittler, der die Kommission auf die Berufe und zu betonen, wie viel Geld der Kunde machen könnte, während die Gefahr herunterzuspielen. In der Tat, anstatt den Kunden helfen, um intelligente Trades, die “Broker” wahren Interesse für sie war, um erfolgreich vorhersagen und verlieren ihr Geld.”

Ja, es ist einfach, den Handel mit binären Optionen operativ, aber einige Anstrengungen sind erforderlich, um die master-Fähigkeiten, die Händler besser an fundamentale und technische Analyse. Übertriebene Ansprüche von $17.000 pro Woche, wie wir alle über das Internet von den Leuten, die BinaryBoom sind wirklich über der Oberseite und in unserer Stellungnahme kann als binäre Optionen Werbung scam. AMF Highlights verschiedene Fälle, in denen das Risiko des Verlustes des investierten Geldes wurde heruntergespielt oder gar nicht erwähnt. Auch einige binäre Makler gefunden wurden keine Due Diligence durch, die mehr über den Kunden – wie für den Job, Einkommen. In einigen Fällen noch nicht einmal. Einer der großen Fälle wurde die Swannel R., die zeigten, dass die Ergebnisse nicht von den tatsächlichen Handel. Er wurde durch die CFTC geklagt. Den vollstänigen Bericht lesen.

2. Cold Calling – Scam mit binären Optionen Der

Handel mit binären Optionen Verletzung der Privatsphäre online moneySo, sind Sie zu Hause einen Tag, um Ihr eigenes Geschäft, wenn ein Telefon klingelt. Ein Kerl von einigen Unternehmen ruft sie auf, die Sie mit einer erstaunlichen Investitionsmöglichkeit. Er ist ein Broker mit binären Optionen XX und bittet sie, so wenig wie JJ, um riesige Renditen so hoch wie 80% oder sogar mehr. Das klingt interessant, so dass Sie sagen: “Erzählen Sie mir mehr.” In diesem Gespräch wird der Kunde in den meisten Fällen Informationen erhalten, ist in der Nähe des binären Optionen scam beschrieben wir in den ersten Punkt.

Es gibt noch ein anderes Problem mit diesem, die binären broker Vertreter hat Ihre Telefonnummer und Sie haben keine Ahnung von wo aus. Das gleiche passiert mit anderen Produkten, so kann es klingelt nicht. Allerdings ist die gleiche binäre Optionen betrug geschieht mit E-Mails. Dies ist etwas, das nicht immer in öffentlichen Verzeichnissen, wie Sie die Telefonnummer. Wir nennen das “cold calling” – es geht in der Regel mit binären Optionen broker Wer kauft die Listen mit persönlichen Informationen und Gespräche, potentielle Kunden. In einigen Fällen waren die durchgesickerten kaufen und gestohlene Datenbanken und rufen Sie Kunden, die bereits mit anderen Maklern.

Manchmal sind sie sogar noch weiter gehen, indem Sie die Daten und den Kunden so, als ob Sie bereits eine Entscheidung getroffen, zu hinterlegen. Für den Fall, dass die Person, die Sie einfach verwenden Sie einfache Techniken manipulieren und Händler denken weniger von sich selbst, wie Sie sich wundern, warum ist er nicht in der Lage oder unready zu greifen diese fantastische Gelegenheit.

Eine Frau, die in Zypern verhaftet wurde, versuchen zu verkaufen, gestohlene Daten. Sie war mit einem Makler, der ihr bei der Polizei gemeldet, nachdem verdächtige Verhalten. Sie Strafanzeige. Lesen Sie mehr über diesen interessanten Fall.

Wir hatten mehrere Situationen, in denen eigene Mitarbeiter empfangene E-Mails von Unternehmen, dass Sie nie mit. Dies ist sehr schlecht, da die Menschen müssen Vertrauen ein Vermittler, wenn Sie versprechen, dass Ihre Informationen privat. Diese Art und Weise, wie diese Betrüger sind die Zerstörung der Reputation der Broker, wo Sie die Daten und die gesamte Branche. Wir haben bereits auf einigen binären Optionen für Makler. Händler können Sie sehen, welche reden wir in unsere Schwarze Liste.

3. Versteckte und unklare Begriffe & Bedingungen vorgaben

ctoption Geschäftsbedingungen binäre scamThis ist ein sehr breiter Bereich, aber wir werden versuchen, das an einem Beispiel erklären, während andere Beispiele finden sich in Teilen dieser Artikel über Boni, Verarbeitung, etc. vor kurzem ein Kunde senden Sie uns eine e-mail über die nicht in der Lage, die Gewinne aus CTOption. Wir haben uns mit dem Makler und Sie zitierten Teil ihrer T&C, nennt einige 5%. Diese Regel wird nicht unter Abschnitt auf Auszahlungen. In jedem Fall wird die Regel der Makler, nach T&Cs schrieben Sie, dass, wenn sich der Unternehmer investiert mehr als 5% des Aktienkapitals im Handel, Sie haben das Recht, den Rückzug aus Gründen, die etwas Verdächtiges passiert. Das ist die einfache Version einer sehr verwirrenden Absatz in der T&Cs, finden Sie auf Seite 9.

Lassen Sie uns versuchen, um diese leichter zu verstehen, wenn ein Händler zahlt $250, ist Minimum mit CTOption (unter Untersuchung), und investiert die Standard, an einigen Stellen mindestens $25 in einen Handel, der Broker automatisch hat Grund zu stoppen. Also, nur $5, 60 der zweiten Handelsperiode erlaubt sind. Wir sehen dies als sehr unmoralisch und wir haben die verantwortlichen Person, aber nie eine Antwort. T&Cs sollte nicht eine Möglichkeit für Makler auf legitime alles, was Sie tun. Wir betrachten dies als einen binären Optionen betrug. Werden Sie in der Lage, lesen Sie mehr darüber auf unserer Liste. Wir haben auch bei T&Cs sagen, dass erste Einzahlung muss mindestens einmal gehandelt, und andere, in denen der Rückzug ist nicht erlaubt, einen Monat nach der letzten Einzahlung.

4. Managed Accounts

Währungen binäre Handel mit binären Optionen powerMany Broker bieten 1-auf-1-Sitzungen, persönlichen Account Manager und mehr, Ihren Händler das Gefühl, etwas Besonderes, indem er sie mit persönlicher Betreuung. Aber wir sind nicht der Meinung, dass es ethisch ist für Makler, bieten Managed accounts Für die Kunden. An dieser Stelle großer Teil des binären Optionen Industrie arbeitet in einer Weise, dass Broker nimmt die andere Seite des Handels. Es ist eine Gefahr für die binäre Broker, jedoch, wenn Sie einen Kunden, indem Sie 1. Punkt, haben sie die Oberhand. In dieser Hinsicht macht es keinen Sinn, dass jeder von diesem Broker Handel mit den Mitteln der Kunden, da Sie haben Interesse für Kunden zu gewinnen. Dies ist der Grund, warum Wir bitten alle Kunden, die noch nie die Kontrolle über Ihr Konto, Account Manager, Senior Analysten, etc. Sie wird vor allem versuchen, Händler, um mehr für diese Sache. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass der erste Broker einige Punkte gewinnen, bevor etwas schief geht, wie mit den Mitteln der Kunden, 10.000 US-Dollar verloren.

Einer der bekanntesten Fälle von Betrug im Zusammenhang mit Managed Accounts ist der Fall von uTrade und deren Hauptaktionär Aviv Talmor. Herr Talmor verfolgt wurde durch die israelischen Behörden für irreführende rund 600 Kunden in der Zeit von 2012 bis 2015. Nach den Beschuldigungen, Talmor war über falsche Werbung, wenn Sie versuchen, die Menschen davon zu überzeugen, mit ihm ins Geschäft zu kommen. Er war ihr Geld verwalten, ohne die Lizenz zu tun, die Art des Geschäfts.

Weitere Informationen über die Verordnung von binären Handel lesen Sie hier.

ISA ist auch davon überzeugt, dass jeder Händler wurde mit einem Konto an, das nur eingebildet, während in der gleichen Zeit, die echtes Geld auf ein anderes Konto hinterlegt wurde unter der Kontrolle des Unternehmens. Diese Aufgelaufenen 12 Millionen USD Unterschied zwischen der gefälschte Konten und die Bar war in der uTrade Bankkonto. So, nach diesem Fall Talmor, Account Management, ohne Lizenz erforderlich, die in der Anfang, betrügerische Art und Weise verwendet werden, wie gefälschte Konten zu motivieren, noch mehr zu investieren, Händler, und ihr Geld in die besondere Berücksichtigung, nicht zu den Händlern. Dieses im Verstand halten, bevor Sie irgendwelche Angebote für das Account Management.

5. Boni als binäre Optionen betrug

Bonus Geschäftsbedingungen sind eine der häufigsten Fälle, die wir bekommen. Alle Broker bieten Boni und das ist für den größten Teil einwandfrei. Entscheidend ist, dass der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und akzeptiert sie. In den meisten Fällen, sind eine große Weise für die Händler, die verstehen, was Sie tun, gut zu zählen, aber viele Händler nicht verstehen, Voraussetzungen und Bedingungen. Wir denken, dass die Makler müssen erklären, Händler mit binären Optionen, bevor Sie eine Chance, es zu akzeptieren. Vor kurzem haben wir auch über den Standplatz, Cysec über die Angelegenheit. Kurz gesagt, Händler sollten darüber informiert werden und mit binären Optionen Broker sollten sicherstellen, dass sie die Annahme eines Bonus in geschrieben.

Wir Fair mit binären Optionen werden nicht akzeptiert keine Erklärungen, die der Kunde über das Telefon Ja gesagt. Wir denken, dass die Makler sollten Sie sicherstellen, dass die Prämie ist in einer schriftlichen Form – als Regulator, um nicht gesehen zu werden als binäre Optionen betrug. Es ist nur ein kleiner Aufwand. Auch der Umsatz, die Regeln müssen auf Bonus allein und nicht Geld eingezahlt. Wir möchten Sie warnen, dass hier alle Händler allgemein akzeptierte Praxis, nach der Bonus war, dass alle Berufe, die in der Geld zählen als bonus Gewinne, während alle Trades, die verloren sind, abgezogen von dem Geld, das durch den Händler. Dies ist eine unglückliche Regelung, die jedem bewusst sein sollten.

6. Die Weigerung, den Entzug

dieser Prozess ist einer der schlechtesten mit binären Optionen scams, die eine, in der Regel ist der letzte Schritt, bevor die Regulierungsbehörden oder Sites wie Fair mit binären Optionen engagieren. Es gibt einige Fälle, in denen Händler einfach nicht verstehen, das Verfahren und die alles gelöst, nachdem ihre ID Nachweisdokumente eingereicht werden. Dieses ist nicht eine binäre Optionen betrug. ID-Überprüfung ist wichtig für binäre Optionen Makler, gehorchen sie AML-Vorschriften – Lesen Sie mehr darüber in unserer Post über die Geldwäsche. Wenn dies geschehen war, als die Probleme mit Bonus Geschäftsbedingungen sowie andere Typen T&C-Einschränkungen.

Lesen Sie mehr über die Geldwäsche in binären Optionen

In den meisten Fällen mit binären Optionen Makler nicht Anrufe, E-Mails nicht zurück. Manchmal ihre Unterstützung Personal nur Zitate T&C ohne Verbindung zu den Fall, dass Ansprüche oder bonus Umsatz nicht erreicht wurde, wenn in der Tat, es hat. Es gibt viele Wege, dies zu tun. In den meisten Fällen, wenn es wirklich eine binäre Optionen betrug, der Broker wird nicht wieder anrufen und in vielen Fällen fragen Sie für mehr Geld hinterlegt werden. In einigen Fällen, Betrug Makler machen es schwer, wahrscheinlich in der Hoffnung, der Kunde wird oben zu geben. Da wir nicht alle das Volumen der Betrügereien in der Industrie, können wir nicht sagen, wie viele Leute geben. AMF bemerkte, diese zu

“Manchmal ist es notwendig, darauf zu bestehen, um eine Zusage der Rücknahme über das Telefon, aber nicht, ohne gebeten, noch einmal, um mehr Mittel oder senden Sie eine Kreditkartennummer. Einige Websites verwenden die gleichen Techniken wie das Konto eröffnet, um die Kunden davon abhalten, ihre Mittel zurückziehen.”

Der bereits erwähnte ehemalige Mitarbeiter eines scam Broker erklärte, wie die Praxis ist, dass die Kunden warten. Rücktritt Prozess nehmen würde, extrem lange Zeit, während der der Kunde würde davon überzeugt werden, um weitere Investitionen. Für den Fall, dass der Händler ist persistent, um sein Geld zurück, die Dinge nehmen sie hässlich:

“…sehr oft die Firma würde aufhören, an Ihrer Anrufe, oder senden Sie eine E-Mail: “Wir vermuten, dass Sie des Betrugs” und alle ihre Mittel. Da der Kunde nicht den echten Namen oder Speicherort Ihrer Verkäufer, “sie waren nirgends zu drehen, erhalten Sie Ihr Geld zurück”, erklärt Guralnek.

Scam Makler sind oft mit Sitz in einem Land haben, ihre Mittel in einem anderen, und die Unterstützung des Kunden bei Dritten. Auf diese Weise wird der Kunde verwirrt und hilflos Links für den Fall gedacht, falls etwas schief geht.